Unsere Schule

Die Alexander – Puschkin – Schule ist eine Integrierte Sekundarschule im Herzen des Berliner Stadtbezirks Lichtenberg. Wir sind eine kleine Schule mit großen Aktivitäten. Auch wenn unser Schulgebäude auf den ersten Blick eher unscheinbar aussieht, verbergen sich doch im Inneren wahre Schätze und damit meinen wir nicht nur unsere Schüler und Lehrer. Aber sehen Sie selbst…

 

Ihr Browser unterstützt kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert.


 

Wir verstehen Schule nicht nur als einen Ort der Wissensvermittlung. Im Mittelpunkt unserer schulischen und unterrichtlichen Veränderungen steht der einzelne Schüler mit all seinen unterschiedlichen Begabungen, Vorgeschichten und Interessen.

Es geht uns um fachliches Wissen und Können, aber auch gleichrangig um vielseitige methodische Fertigkeiten, um Erziehung zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung und um die Entwicklung sozialer Kompetenzen.

Auf unserer Homepage finden Sie sicher viele gute Gründe, die für unsere Schule sprechen. Die wichtigsten haben wir hier noch einmal kurz für Sie zusammengefasst. Da Bilder ja bekanntlich mehr sagen als tausend Worte, empfehlen wir Ihnen auch unbedingt einen kleinen “Abstecher” in unsere Galerie, die Sie bequem über das Hauptmenü im oberen Teil der Homepage erreichen können. Im weiteren Verlauf finden Sie im unteren Bereich dieser Seite kurze Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sehen Sie sich bei uns um. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, erreichen Sie uns am schnellsten über den Menüpunkt Kontakt / Kontaktformular.

Nun aber zur Schule selbst:

  • freundliche und nette Schüler und Eltern, die sich um ihre Kinder kümmern und deren schulische Entwicklung aktiv begleiten
  • unsere Elternvertreter arbeiten sehr aktiv in den Gremien und verleihen damit dem Schulentwicklungsprozess positive Impulse
  • unsere Lehrer erteilen guten Unterricht und bilden sich als Kollegium beständig fort
  • hervorragende technische Ausstattung und moderne Unterrichtsräume
  • wir bilden Schülermediatoren aus und alle Schüler nehmen am Sozialkompetenztraining teil
  • Schülervertretung, die regelmäßig tagt und unsere Schule mitgestaltet
  • schaffen einer gewaltfreien, freundlichen Atmosphäre geprägt von Toleranz und Miteinander
  • wir bieten unseren Schülern über 25 verschiedene Arbeitsgemeinschaften an
  • arbeiten mit vielen verschiedenen außerschulischen Kooperationspartnern und gewinnen dadurch Kompetenzen, die von unschätzbarem Wert sind, hinzu
  • durch die Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft und Wissenschaft wird unser Schulleben bereichert
  • bieten drei Mal wöchentlich Hausaufgabenbetreuung für alle Kinder
  • Förderunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch in verschiedenen Niveaustufen
  • jeder Schüler der 7./ 8. Klasse erhält eine verbindliche Förderung in mindestens 2 Unterrichtsfächern
  • Frühstücks- und Mittagsversorgung in der Schulcafeteria
  • wir haben unsere Schule in Zusammenarbeit mit allen am Schulleben beteiligten gestaltet und eine zum Lernen anregende, angenehme Umgebung geschaffen
  • Eltern werden in regelmäßigen Abständen in einem Elternbrief über die wichtigsten Ereignisse an unserer Schule informiert

 

 


Wer war Puschkin ?

Alexander Sergejewitsch Puschkin (russisch Алекcа́ндр Серге́евич Пу́шкин Aussprache?/i, wiss. Transliteration Aleksandr Sergeevič Puškin; * 26. Maijul./ 6. Juni 1799greg. in Moskau; † 29. Januarjul./ 10. Februar 1837greg., Sankt Petersburg) gilt als russischer Nationaldichter und Begründer der modernen russischen Literatur.

Mehr?

Was ist eine Integrierte Sekundarschule ?

Mehr Förderung, mehr Chancengerechtigkeit, neue Kooperationen: Die Integrierte Sekundarschule (ISS) ist eine Schule für alle. Sie baut auf den Erfahrungen der Gesamtschule auf und jeder einzelne Schüler wird optimal gefördert und gefordert. Bereits in der Schulzeit kann sich mit dem Dualen Lernen auf die spätere Berufsausbildung vorbereitet werden: Hier verknüpft sich der Klassenraum mit außerschulischen, praxisnahen Lernorten. Gleichzeitig bietet die Sekundarschule alle Abschlüsse bis hin zum Abitur. Damit ist sie in den Bildungsstandards und Abschlüssen dem Gymnasium gleichwertig.

Mehr?

Worin unterscheidet sich die Sekundarschule von Gesamt-, Real- und Hauptschule?

Innerhalb der Sekundarschule findet eine Differenzierung nach dem Leistungsvermögen der Schüler statt. So ist eine bessere individuelle Förderung möglich. Jeder kann den MSA oder das Abitur erreichen. Der Weg dahin ist differenziert und wird unter guten Lernbedingungen von Lehrern und Sozialpädagogen begleitet. Diese Vereinfachung des Schulsystems entspricht den gegenwärtigen Empfehlungen der Bildungsforschung.

Warum werden Schüler auf Schulen verlost?

Das Losverfahren kommt wie bisher nur dann zum Tragen, wenn sich mehr Schüler auf eine Schule anmelden als diese Schule Plätze hat. Das gilt sowohl für Gymnasien als auch für Sekundarschulen. Das Losverfahren sichert die Chancengleichheit für diejenigen, die über das Auswahlverfahren der Schule nicht auf direktem Wege einen Platz bekommen.

Welche Vorteile hat die Sekundarschule gegenüber dem Gymnasium?

An einer Sekundarschule lernen Sie anwendungsorientierter. Sie müssen nicht nur Fakten lernen, sondern können in Projekten einen Bezug zur Umwelt herstellen. Dafür haben Sie mehr Zeit, denn das Abitur legen Sie erst nach 13 Schuljahren ab. Haben Sie den MSA erreicht, können Sie entscheiden, wie Ihr weiterer Bildungsweg aussehen soll. Dabei spielen Ihre Interessen und beruflichen Vorstellungen eine Rolle. Sie können an Ihrer Sekundarschule weiterlernen, wenn sie eine gymnasiale Oberstufe hat oder auf ein Oberstufenzentrum wechseln. Auch dort kann man Abitur machen.

Warum ist es kein Problem, wenn die Sekundarschule keine gymnasiale Oberstufe hat?

Jeder Schüler unserer Sekundarschule kann nach der zehnten Klasse an ein Oberstufenzentrum oder jede andere weiterführende Schule seiner Wahl wechseln und dort das Abitur ablegen. Das hat den Vorteil, dass Sie sich ein besonderes Schulprofil, wie zum Beispiel Bautechnik oder Sozialwesen auswählen können. Die Sekundarschulen und Oberstufenzentren wie in unserem Fall z.Bsp. das Max – Taut – Oberstufenzentrum arbeiten zusammen und bereiten einen einfachen Wechsel für Sie vor. Der verbindliche Wechsel der Schule wird bereits im Laufe des 10. Schuljahres gemeinsam geplant und ist somit nicht mit einer erneuten Anmeldung oder Bewerbung verbunden.

Warum dauert das Abitur an der Sekundarschule drei Jahre?

Nicht jeder Schüler ist dem Leistungsdruck an Gymnasien gewachsen. Das Abitur nach zwei Jahren in der Oberstufe ist sehr anstrengend. In sehr kurzer Zeit müssen Sie sehr viel leisten. An einer Sekundarschule lernen Sie auf andere Art und Weise. Sie wenden verschiedene Methoden an, um etwas zu lernen. Dabei geht es nicht nur um abstraktes Wissen, sondern auch um konkrete Anwendungen und die Art, wie Sie effektiv und nachhaltig lernen. Außerdem lernen Sie mehr Wissensgebiete kennen. Neben den klassischen Abiturfächern gibt es Angebote für spezielle Neigungen, wie zum Beispiel “Technik” oder “Wirtschaft”. Dafür steht Ihnen mehr Zeit zur Verfügung.

Wer hilft mir in der Sekundarschule, wenn mir das Lernen schwer fällt?

Ein großer Vorteil der Sekundarschulen sind kleine Klassen. Lehrerinnen und Sozialpädagogen fördern Sie individuell. So können Sie Ihre Stärken ausbauen. Um den MSA zu erreichen, gibt es verschiedene Wege. Wenn Sie etwas langsamer lernen, wird darauf in der Sekundarschule Rücksicht genommen. Ein höherer Praxisanteil und anwendungsorientiertes Lernen helfen Ihnen ebenfalls, besser lernen zu können.

Was bedeutet das duale Lernen?

Das Duale Lernen verknüpft das Lernen in der Schule an einen Praxisplatz. In den Sekundarschulen sollen die Schülerinnen und Schüler in diesen Unterrichtseinheiten gut auf die spätere Berufsausbildung und Berufstätigkeit. vorbereitet werden. Diese neue Lernform wendet sich sich an Ihre ganze Persönlichkeit. Ein Bestandteil ist dabei das praktische Arbeiten und Lernen in Werkstätten der Schule oder Betrieben. Hierdurch entwickeln Sie einen besonderen Zugang zu den Lerninhalten.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com