Ziel der Kooperation:

Ausgestaltung einer Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Schule, um die Entscheidungskompetenz von Schülerinnen und Schülern zur Studien- und Berufswahl zu verbessern. Über die Stärkung des Schülerinteresses für gesellschaftspolitische und wirtschaftliche Fragen soll die Bereitschaft erhöht werden, einen Beruf in diesem Bereich anzustreben. Die frühzeitige Information über Studienmöglichkeiten soll eine fundierte Studienfachentscheidung ermöglichen.

 

Formen der Zusammenarbeit:

  1. Die Durchführung gemeinsamer Projekte zu gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Themen.
  2. Um dem gesellschaftspolitisch bedeutsamen Stellenwert der Förderung von Mädchen in Naturwissenschaft und Technik gerecht zu werden, erhalten ausgewählte Schülerinnen im Rahmen des Girls-Day Einblick in die Felder des Studienganges Verwaltungsinformatik.
  3. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler erhalten zur Vorbereitung auf den Übergang in das Berufsleben die Möglichkeit ein Betriebspraktikum an der FHVR durchzuführen.
  4. Die Studienberatung der FHVR Berlin unterstützt die Schülerinnen und Schüler durch Beratung und Information bei der Studienwahl.

Beide Einrichtungen sind bereit, die Zusammenarbeit im Rahmen der zunehmenden Kooperationsmöglichkeiten zwischen Schule und Hochschule auszubauen und weiter zu entwickeln.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com