Am 02.12.2016 fuhren wir in das Museumsdorf Düppel. Es ist ein Freilichtmuseum und das einzige  Museumsdorf, was auf einem Slawendorf aufgebaut wurde. Die Mitarbeiterin des Museums Frau Ursel hat uns gezeigt, wie man einen Pflug benutzt und wie der Bauer damals seinen Speicher vor Dieben gesichert hat. Außerdem hat sie uns gezeigt, wie man damals das Mehl gemahlen hat und mit Wolle gesponnen hat.

Frau Ursel hat uns auch erzählt, wie man das Dorf gefunden hat. Insgesamt fand ich alles sehr schön und interessant. Aber am Besten fand ich es als Zoé und Nikita Einheimische gespielt haben und wir dann ein Feuer in deren Hütte gemacht haben. 

Luisa, Klasse 7.4

 

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com