Im Rahmen des gleichnamigen Kooperationsprojektes mit Mitspielgelegenheit e.V. unter der Leitung von Ana-Svenja Stamm und Thomas Kairis hat sich die Klasse 9.4. Geschichten ausgedacht: Geschichten über mögliche und unmögliche Begegnungen. So entstand das Theaterstück, dass im Juni 2014 im Kulturhaus Karlshorst aufgeführt wurde. In der Theaterproduktion erzählen die Schüler_innen in beeindruckenden szenischen Bildern von zufälligen Begegnungen, Wiedersehen, Deja vu, Begegnungen der dritten Art und Begegnungen mit sich selbst. Die Ereignisse reichen sich die Hand, ein Zufall führt zum nächsten. Die Reise beginnt am Berliner Hauptbahnhof und führt in rasanten Wendungen beinahe bis an’s Ende der Welt.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com